ADCC Germany Open - Offenes Turnier statt Trials

2010-09-05 00:17 von Andreas Schmidt

ADCC Germany Open - Offenes Turnier statt Trials

Bei der Organisation für ADCC Europa gibt es momentan ständig Änderungen und Neuigkeiten.



Eine davon ist, dass es in diesem Jahr keine Ländertrials mehr geben wird.


Laut ADCC Europe liegt es daran, dass auf den Europatrials viele der qualifizierten Kämpfer gar nicht gestartet sind und größtenteils ohne Abzusagen gar nicht erst gekommen sind.



Daher hat man sich entschlossen in diesem Jahr die Europäischen Trials von vorne herein offen zu gestalten, so dass jeder nach Kroatien reisen kann, der teilnehmen möchte.



Für das Turnier am 18.09.10 in Bedburg hat dies zur Folge, dass der Titel von ADCC Germany Trials in ADCC Germany Open geändert wird.



Das Turnier ist also ein offenes Turnier nach ADCC Regeln.



Wer sich also für die Europatrials vorbereiten möchte und national wertvolle Erfahrungen sammeln möchte, ist dennoch herzlich eingeladen teilzunehmen.


Wer einfach mal unter dem ADCC Regelwerk ein Turnier kämpfen möchte ist ebenfalls eingeladen teil zu nehmen.



Organisatorisch bedeutet das für unser Turnier am 18.09.10 zunächst, dass wir hinsichtlich der Waage eine entspannte Regelung für alle finden können und am Kampftag vor den Kämpfen alle wiegen, wie bisher auch.



Das Startgeld unterliegt nicht mehr der einheitlichen Regelung und wurde daher von uns herabgesetzt.



Neue Startgelder:
Bei Anmeldung bis zum 10.09.2010 Startgeld 25 Euro
Bei Anmeldung bis zum Anmeldeschluss am 16.09.2010 Startgeld 30 Euro



Wer schon angemeldet ist, unterliegt selbstverständlich dem ermäßigten Startgeld.



Wer sich aufgrund der Änderung entschließt nicht teilzunehmen, wird gebeten sich schriftlich abzumelden.



Wir hoffen, das aufgrund der Änderung sich viele anmelden, die zuvor Angst vor einer zu hohen Leistungsdichte auf dem Turnier hatten.

 

 


Zurück